Dynamische Webseiten

Virtueller Campus Projekt, PHBern

StartseiteJavaScriptCSSJSPPHPMySQLDrucken

Schriftgrösse: kleiner - zurücksetzen - grösser

Allgemein

PHP

PHPPHP (rekursives Akronym fuer PHP: Hypertext Preprocessor, urspruenglich Personal Home Page Tools) ist eine Skriptsprache mit einer an C bzw. Perl angelehnten Syntax, die hauptsaechlich zur Erstellung dynamischer Webseiten verwendet wird. Bei PHP handelt es sich um Open-Source.
(Quelle: www.wikipedia.de)
ist eine Programmiersprache, die zur Gestaltung von dynamischen Webseiten dient. Der PHP-Programmcode wird nicht auf dem lokalen PC des Besuchers ausgeführt, sondern auf dem Webserver. Bei JavaScriptJavaScript ist eine Skriptsprache, die es ermoeglicht statische HTML-Seiten dynamisch zu gestalten. Im Gegensatz zu serverseitigen Scriptsprachen wie zum Beispiel JavaServerPages oder PHP wird JavaScript auf dem Computer des Benutzers ausgefuehrt. ist das anders: JavaScripts werden auf dem Computer des Benutzers ausgeführt, was ein gewisses Sicherheitsrisiko mit sich bringt. Zum Anzeigen von PHP-Seiten müssen keine Zusatztools installieren werden. Der Server führt das Skript aus und liefert einen HTMLDie Hypertext Markup Language (HTML) ist ein Dokumentenformat zur Auszeichnung von Hypertext im World Wide Web und wurde 1989 von Tim Berners-Lee am CERN in Genf festgelegt.
(Quelle: http://www.wikipedia.de)
-Code an den Browser des Besuchers zurück. Somit kann der Besucher auch gar nicht den PHP-Quelltext einsehen.


Wie funktioniert PHP?

Bei einem PHP-Request wird auf dem Webserver ein zusätzliches Programm gestartet, der PHP-Parser. Dieser liest den PHP-Quellencode, übersetzt ihn in Maschinencode und führt ihn aus. Die neu generierte Webseite wird zum Client zurückgeschickt und mit seinem Browser angezeigt. Da die Ausführung des PHP-Codes auf dem Webserver geschieht, können php-Webseiten nicht lokal getestet werden. Bereits während der Entwicklung müssen alle Dateien auf den Webserver hochgeladen werden.

Syntax

Die PHP-Skripte werden mit der Erweiterung .php gespeichert, damit der Server die Dateien als php-Skripte erkennt. Der PHP-Code wird in HTML mit folgenden Zeichen eigebettet: <?PHP und ?> oder auch <? und ?>.
Jede PHP-Anweisung endet mit einem Semikolon.
Gross- / Kleinschreibung wird nicht berücksichtigt (wir schreiben Variablennamen klein).
Variablen werden mit $ eingeleitet ($name, $i ). Der Datentyp einer Variable wird automatisch durch den Datentyp des Wertes, der der Variablen zugewiesen wird, zugeordnet.
Kommentare werden mit // bzw. /* */ bezeichnet.

<?php
echo "Hallo, ich bin ein PHP-Skript!<BR>";
$text "Hallo!<BR>";
$i 1;
        
while (
$i 10
{
   echo 
"$i $text";
   
$i $i 1;
}
       
echo 
"<HR>"
echo 
"Heute ist "Date("d.m.Y"), "; es ist "Date("H:i:s"), " Uhr.";
?>

Beispiel zeigen

Dieses kurze Beispiel gibt ein den Text "Hallo, ich bin ein PHP-Skript!" aus. Danach erscheinenen zehn durchnummerierte Zeilen jeweils mit dem Wort "Hallo" (erstellt durch die while-Schlaufe.. Innerhalb der Anführungszeichen können wir auch beliebige HTML-Codes verwenden, wie z.b. <br> (Zeilenumbruch) oder <hr> (horizontale Linie). Am Schluss gibt es noch das akutelle Datum und die Uhrzeit aus, diese Informationen erhält das Skript mit der Funkion "date" direkt vom Server.