Dynamische Webseiten

Virtueller Campus Projekt, PHBern

StartseiteJavaScriptCSSJSPPHPMySQLDrucken

Schriftgrösse: kleiner - zurücksetzen - grösser

Tabellen im Command-Modus erstellen

MySQL-Befehle können auch direkt im Commando-Modus eingegeben werden. Die Verbindung zum Datenbankserver wird nicht über http wie beim MyPhpAdmin, sondern direkt über das Port 3306 aufgebaut.  

Die Verwendung von Commando-Zeilen-Befehle ist eine Alternative zum phpMyAdmin.

Für die Arbeit im Comando-Modus müssen sie den MySQL-Client auf ihrem Computer installiert haben. Die Intallation benötigt nur 288 KB. Laden Sie die Datei mysql.zip herunter, packen Sie aus un kopieren Sie die Datei mysql.exe z.B. in ein Verzeichnis d:/MySQL.

mysql.zip

Für die Eingabe der mySQL-Befehle müssen Sie jeweils in dieses Verzeichnis wechseln, oder das Verzeichnis d:/MySQL im System-path einfügen.

Starten Sie den Command-Modus (Programme-Zubehör-Eingabeaufforderung). Um eine Tabelle einzurichten muss zuerst die Verbindung aufgebau werden und Ihre Database geöffnet werden.


Verbindung zum Server wird aufgebaut

Die Database "u10008" wird geöffnet . Gross-/Kleinschreibweise wird nicht berücksichtigt. Jede Zeile endet mit ;


Tabelle erstellen



Tabelle anzeigen


Tabellenstruktur anzeigen



Werte eingeben


Alle Datensätze anzeigen

 

Tabelle mit einer Scriptdatei erstellen

Anstatt MySQL-Befehle einzeln einzugeben, kann man zuerst in einen beliebigen Texteditor eine Script-Datei buch.sql schreiben. Die folgende Scriptdatei erstellt eine Tabelle buch mit 5 Feldern und drei Datensätzen:

 

Script-Datei buch.sql zum downloaden:

buch.zip


Im Command-Modus in das Verzeichnis wechseln, in dem die Datei buch.sql gespeichert ist, Database öffnen und die Schriptdatei ausführen: