Drucken

Handy-Programmierung mit Java ME


Immer häufiger werden Handys mit Java-Unterstützung verkauft; im Jahr 2006 schätzte man diese Zahl auf eine Milliarde Geräte. Java Micro Edition (Java ME) ist eine Java Plattform, die es ermöglicht, Anwendungen für Mobiltelefone oder PDAs zu entwickeln.

Die Programme werden auf einem Computer entwickelt und mit dem üblichen Java SE Compiler compiliert. Der compilierte Byte-Code wird mit Bluetooth, mit einem USB-Kabel oder von einem Webserver auf das Handy übertragen und dort ausgeführt. Da die Java Virtual Machine, die auf den mobilen Geräten läuft, nur über beschränkte Prozessor-Ressourcen verfügt, ist das JavaME API viel kleiner als bei JavaSE, was für die Programmieranfänger vorteilhaft ist.

Zum Testen der Programme wird auf dem Entwicklungs-Computer ein Handy-Emulator installiert. Die compilierten Programme sind unabhängig vom Handy-Typ und laufen problemlos auf allen neueren Geräten.

Unsere Online-Lernumgebung vereinfacht die Programmierung wesentlich. Wir verwenden

  • eine didaktisch konzipierte Klassenbibliothek Gidlet
  • einen Online Editor und Online Compiler, welche die lokalen Installationen auf ein Minimum reduzieren
 

Der Java-Compiler und die notwendigen Klassenbibliotheken sind auf unserem Webserver installiert. Auf dem lokalen Rechner müssen nur das JRE (Java Runtime Environment) und WTK (Sun Wireless Toolkit) installiert sein. Die Installationsdateien können gratis vom Internet herunter geladen werden, eine Installationsanleitung findet man unter dem Menüpunkt Installation.

Das Lernprogramm enthält viele lauffähige Musterbeispiele, die mit dem Online Editor getestet und bearbeitet werden können.

Die Klassenbibliothek Gidlet kann auch für lokale Java-Entwicklungsumgebungen (Eclipse, JCreator, usw.) verwendet werden. Die jeweils neueste Version kann gratis von der Website des Autors www.aplu.ch/gidlet heruntergeladen werden.